Startseite | Kontakt | Impressum | Web-Blog
Sie sind hier: Startseite » Was ist Montessori

Was ist Montessori

Um herauszufinden was Montessori ist, muss man das Leben und die Arbeiten von Maria Montessori betrachten.
Maria Montessori wurde am 31.August 1870 in Chiaravalle (Italien) als einziges Kind von Alessandro und Renilde Montessori geboren.

Die Erziehung und Entwicklung von Maria Montessori war schon sehr früh durch Eigenständigkeit und Selbstbewusstsein geprägt. Sie wurde zu sozialer Verantwortung und Mitarbeit im elterlichen Haushalt erzogen. Diese Soziale Entwicklung und Eigenständigkeit stärkten Sie für Ihren späteren, teilweise schwierigen, Lebensweg.

Maria entdeckte früh ihr Interesse für Naturwissenschaften. wonach Sie nach ihrer Grundschule die naturwissenschaftlich-technische Sekundarschule besuchte. Ihr Ziel war ein Ingenieurstudium in Naturwissenschaften. Das technische Studium verwarf sie allerdings zugunsten eines Naturwissenschaftsstudiums an der Universität in Rom. Im Jahre 1890 begann Sie mit dem Naturwissenschaftlichen Studium, welches den Grundstock für ihr eigentlich angestrebtes Medizinstudium legte.

Maria entdeckte früh ihr Interesse für Naturwissenschaften. wonach Sie nach ihrer Grundschule die naturwissenschaftlich-technische Sekundarschule besuchte. Ihr Ziel war ein Ingenieurstudium in Naturwissenschaften. Das technische Studium verwarf sie allerdings zugunsten eines Naturwissenschaftsstudiums an der Universität in Rom. Im Jahre 1890 begann Sie mit dem Naturwissenschaftlichen Studium, welches den Grundstock für ihr eigentlich angestrebtes Medizinstudium legte.

Von 1892 bis 1896 studierte Maria Montessori, gegen viel Widerstand auf der Ärzteschaft welche damals Männerdominierend war, an der Universität Medizin. Durch Ihre Promotion wurde sie die erste Ärztin Italien.

Nach ihrer Promotion eröffnete Sie eine Arztpraxis und arbeitete noch nebenbei an verschiedenen Kliniken in Rom, bis sie 1900 die Leitung des neu eröffneten Instituts zur Ausbildung von Lehren für Behinderte übernahm.

Mit den Erfahrungen und Eindrücken die sie in dieser Zeit gesammlt hatte, entschied sie sich zu einem weiteren Studium in den Fachrichtungen Pädagogik, Anthropologie und Experimentalpsychologie.

Nach ihrem Examen eröffnete Maria Montessori am 06.01.1907 das erste Kinderhaus "Casa dei Bambini" in San Lorenzo. Ihre Methoden und Kenntnisse aus der Behindertenarbeit übertrug Maria auf minderbemittelte und arme, sozial verwahrloste Kinder. Mit den Jahren entwickelte Sie ihre bekannten Pädagigk-Grundlagen und Strategien.

Die Montessori Pädagogik und das dazugehörende Montessori Material findet immer größeren Zuspruch und sind auf der ganzen Welt anzutreffen.

Social Bar